Veranstaltungen

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und bleiben Sie über unsere Veranstaltungen auf dem Laufenden:

Kids Bücher Club

Buchhandlung Bellini, Mittwoch, 8. Juli 2020, 16:00 Uhr

Mit Voranmeldung: via Mail oder Telefon 044 7961080

Hallo! Du bist zwischen 7 und 12 Jahre alt und neugierig auf die Welt zwischen zwei Buchdeckeln? Dann komm zu uns in den Bücherclub. Viermal im Jahr treffen wir uns bei BuchBellini und Chantal stellt dir die coolsten und spannendsten neuen Bücher vor. Wir freuen uns auf dich!

Weiteres Datum: Mittwoch, 30. September 2020

Foto_Sutter_Erich_neu
Sutter_Irminger_Cover
Erich Sutter

Vom Bäckergesellen zum Regierungsrat

Buchhandlung Bellini, Mittwoch, 23. September 2020, 20:00 Uhr

Die erstaunliche Karriere und das gewaltsame Ende des Bäckers Jacob Irminger 1742–1799

Von Liebe, Macht – und Brot

Vom Tellerwäscher zum Millionär – eine nicht weniger erstaunliche Karriere legte im 18. Jahrhundert der Bäcker Jacob Irminger hin. Obwohl im frühen Leben immer wieder mit privaten Verlusten und RückschlaÅNgen geschlagen, schafft es Iminger, sich durch geschickte Schachzüge und eine starke Persönlichkeit im von den Zünften beherrschten Zürich an die Spitze der Macht zu arbeiten. Aus dem einfachen Bäcker wird Regierungsrat Irminger, Mitglied des Kleinen Rats und Obervogt zu Stäfa, der mit Frau und Söhnen am Rennweg wohnt und in Wipkingen eine Sommerresidenz besitzt. Alles ist perfekt – bis die Landbevölkerung unruhig wird und der Umsturz von 1798 alles verändert.

Erich Sutter, *1940, aufgewachsen als Zürcher Stadtbürger im Quartier Unterstrass.

Nach der Matura Lehrerausbildung am Oberseminar in Zürich. Tätigkeit als Primarlehrer in Zürich Höngg sowie in Lima, Peru. Nach der Rückkehr in die Schweiz Mittelstufenlehrer in Fällanden und Spanischlehrer an Abendkursen für Erwachsene. Später 12 Jahre Gemeinderat in Fällanden und 18 Jahre Präsident des Greifensee-Schutzverbands. Vom Autor sind folgende Bücher im Th. Gut Verlag erschienen: «Gesprengte Ketten» und «Keine Rettung möglich».

Eintritt Fr. 20.–, Türöffnung 19.45 Uhr

RESERVATION

Buch bestellen

181128-049j-KB-Ariela_Sarbacher-72 dpi FV

©Janine Guldener

04d8b8e41cf0fcd527779cb07285f074f819f90e-00-00
Ariela Sarbacher

Der Sommer im Garten meiner Mutter

Buchhandlung Bellini, Donnerstag, 22. Oktober 2020, 20:00 Uhr

Der erste Roman der Schauspielerin Ariela Sarbacher erzählt in einer kräftigen, klaren und poetischen Prosa eine Familiengeschichte, die sich fast über ein ganzes Jahrhundert erstreckt. Leidenschaftliche, mediterran angehauchte Italianità im Wechselspiel mit nüchtern schweizerischem Erzählton.

Es ist ein vier Wochen langer kurzer Sommer, in dem Mutter und Tochter sich voneinander verabschieden. Konfrontiert mit der Diagnose einer unheilbaren Krankheit und dem Entscheid der Mutter, selbstbestimmt in den Tod zu gehen, begibt sich die Tochter Francesca auf Spurensuche.
Von Chiavari, einem Städtchen an der ligurischen Küste, wo die Mutter in den Dreißigerjahren des letzten Jahrhunderts geboren wurde, führt die Erinnerung nach Zürich, in ein Vorstadtquartier, wo die Tochter Francesca ihre Jugend in den Sechzigerjahren erlebt hat. Der Sommer im Garten meiner Mutter handelt vom Vergehen. Schön wie ein Sonnenuntergang am Ligurischen Meer erzählt, lesen wir einen Roman, der das Leben der Mutter und all jener Menschen, die davon berührt wurden, auf stimmige Art erinnert; der aber auch die Geschichte einer Tochter erzählt, die erst nach oft schmerzhaften Reisen in die Gärten der Erinnerung eines gemeinsamen Lebens loslassen kann.

Ariela Sarbacher wurde 1965 in Zürich geboren. An der Schauspiel-Akademie Zürich wurde sie als Schauspielerin ausgebildet. Ihre ersten Engagements führten sie nach Deutschland, ans Stadttheater Heidelberg und an die Bremer Shakespeare Company. Nach der Geburt ihrer beiden Töchter liess sie sich zur Taiji- Qi Gong- und Pilateslehrerin ausbilden. 2002 gründete sie ihre Schule Einfluss. Sie hat ein eigenes Präsenztraining entwickelt, mit dem sie Menschen für ihre Auftritte vor Publikum vorbereitet. Von 2017 – 2018 Ausbildung Literarisches Schreiben am EB Zürich. Heute arbeitet sie wieder als Schauspielerin, Sprecherin, Schriftstellerin und Präsenztrainerin.

Eintritt Fr. 20.–, Türöffnung 19.45 Uhr

RESERVATION

Buch bestellen

Archiv

Impressionen anschauen

2020

JANUAR

Lesung Arno Camenisch „Herr Anselm“

MÄRZ

Lesung Thomas Meyer „Wolkenbruchs waghalsiges Stelldichein“

2019

DEZEMBER

„Känned Sie Alt-Stäfä?“ mit Klaus Wahl und Barbara Züst

NOVEMBER

„DichterKlang!“ mit Hanspeter Müller-Drossaart und Mathias Müller

OKTOBER

Zürich liest ’19 Lesung Angelika Waldis, „Ich komme mit“

JUNI

Lesung Dominic Oppliger, „acht schtumpfo züri empfernt“

MAI

Lesung Thomas Meyer, „Meyer rät.“
Kinderlesung mit Katja Alves, „Muffinclub“
Lesung Eveline Hasler, «Tochter des Geldes. Mentona Moser – die reichste Revolutionärin Europas»

2018

NOVEMBER

Lesung Nicole Billeter, «Wenn dein starker Arm es will» Museum zur Farb
Erzähltheater Lorenz Pauli, «Rigo und Rosa», Expo Stäfa
Lesung Vanessa Sonder&Patrizia Hausheer, «Was soll das alles»

OKTOBER

Lesung Zürich liest ’18 Lukas Linder, «Der Letzte meiner Art»

SEPTEMBER

Lesung Emil Zopfi, «Menschen am Weg»
Das Storybus-Projekt, «die Geschichtensammler unterwegs»
Poetry Slam Die Agile Liga, Phibi Reichling und Kilian Ziegler

JUNI

Lesung Lukas Hartmann, «Ein Bild von Lydia»
Kinder-Lesung mit Jens Steiner, «Die Bratwurstzipfel-Detektive»

MAI

Lesung Alfred Bodenheimer, «Ihr sollt den Fremden lieben»

MÄRZ

Gesang&Piano Streetwise Supercat

FEBRUAR

Lesung Arno Camenisch, «der letzte Schnee»

 

2017

NOVEMBER

Buchvernissage Gabriele Saputelli, «88 Thesen zum weiblichen Wesen»
Ariela Sarbacher und Thomas Sarbacher lesen David Constantine: «Wie es ist und wie es war» / Lucia Berlin: «Was wirst du tun wenn du gehst» / Ces Kaiser: «Limericks»

SEPTEMBER

Buchvernissage «Beziehungskiste», Hirschi&Troxler Verlag
Kinder-Lesung Katja Alves, «Die supergeheime Pfötchengang»

AUGUST

Buchvernissage «Fussgang.ch», Regula Jaeger und Markus Maeder, NZZ Libro

JUNI

Konzert «A Stolen Horse»
Lesung Tim Krohn, «Herr Brechtbühl sucht sein eine Katze»

MÄRZ

Lesung Michael Theurillat, «Wetterschmöcker»

FEBRUAR

Kinder-Lesung Sunil Mann, «Immer dieser Gabriel»

JANUAR

Lesung Frédéric Zwicker, «Hier können Sie im Kreis gehen»

 

2016

NOVEMBER

Züglete an die Goethestrasse 5 und Eröffnung